Adventskalendertürchen 14

Rufe einen Freund an, den du schon länger nicht gesehen hast.

 

Dieser Adventskalender ist wie eine Liste von Dingen, die ich nicht vergessen soll zu tun. Ich kann virtuell Umarmen, Lächeln, analog Plätze freimachen, Türen aufhalten und auch jemanden an der Kasse vorlassen. Und dabei vergisst der Kalender auch nicht, dass ich für mich selbst auch Sorge tragen muss. Dankeschön.

Nun denn, heute geht es um einen Anruf. Es geht um jemanden, den ich schon länger nicht gesehen habe und mit dem ich mal wieder Kontakt aufnehmen könnte.

Eine schöne Erinnerung, der ich später gerne nachkommen werde. Immer wieder denke ich an Freunde und will ihnen schreiben oder anrufen, und wenn ich nicht aufpasse, verschiebt sich die Tat sogar um Wochen und Monate. Dieser Impuls heute sagt ganz klar, tu es heute! Verschiebe es nicht weiter.

Viel zu oft gibt es dann auch verpasste Chancen oder verpasste Teilhabe am Leben des anderen. Wenn zu viel Zeit vergeht, fällt es oft auch immer schwerer zum Telefonhörer zu greifen und einfach anzurufen. Heutzutage schickt man dann ein Smiley oder ein Bildchen, das ist befreit von einer Uhrzeit und von dem peinlichen Stören beim Essen oder so.

Nein, heute werde ich telefonieren, mit einer Freundin, die ich wirklich schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen habe.

Und dann fällt es mir sicher auch nicht mehr schwerer einfach die anderen auch mal anzurufen, die es verdienen, dass ich mich mal wieder melde.

So long, ich hab jetzt was zu tun!

 

Die Idee zu den Adventskalendertürchen findest du hier.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.