Der kürzeste Wanderweg der Welt…

… ist im Garten der Pension Tante Storch in Tießau zu finden.

Er misst gerade mal 22 Meter und schlängelt sich neben der Terrasse durch den kleinen Hang hinter der Pension. Er windet sich an Büschen vorbei und steigt viele Schritte  an einer Paletten-Sitzbank bergan, um dann geschwind hinab im steinigen Fußweg zu münden.

Diese individuelle Unterkunft im ruhigen Tießau am Elbufer ist auf alle Fälle zu empfehlen. Besonders für Wanderer und Radfahrer hat das BetreiberTeam ein Herz. Auf Wünsche wird, wenn möglich, eingegangen, das Wohl und Wehe der Gäste haben sich die Beiden auf die Fahne geschrieben.

Selbst (eher ehemalige, aber) passionierte Wanderer und Radfahrer sind sie nun dabei, Tanze Storch als Treffpunkt im Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue zu etablieren.

Die Aufgaben im neuen Gewerbe wurden gegen ein zurückgelassenes altes Leben getauscht und machen aus Tante Storch eine sehr persönlich geführte Pension. Dazu gehört auch die Verkostung mit ökologischen Lebensmitteln sowie aus der Region.

Infos rund ums Wandern oder Radfahren kommen aus 1. Hand und auch die Empfehlung Hitzacker zu besuchen, am Elbufer zu prominieren oder die Geschichte der verschiedenen Überflutungen hautnah an fast jedem Haus dokumentiert zu wissen, gehören zum Repertoire der Pensionsinhaber.

Vor gerade mal einer Woche gab mir Tante Storch Unterkunft und Essen – auch als Nicht-Radfahrerin bzw. Nicht-Wandererin – lächle – sondern während ich in einem ImproTheater-Seminar neue Rollen ausprobierte. Ich bin begeistert und freue mich auf meinen nächsten Aufenthalt im Juni, wenn ich dann auf der sonnigen Terrasse sitzen kann, meinen Kaffee dort in Ruhe und in der Natur genießen kann und mich dann vielleicht auf den Weg mache und meine Runden drehe – auf dem kürzesten Wanderweg der Welt.

 

Ganz liebe Grüße von Barbara

Loading Likes...

2 thoughts on “Der kürzeste Wanderweg der Welt…

  1. Daran gedacht der Tante S den Beitrag zu schenken?
    Zum einen der Wertschätzung wegen, zum anderen ist eine solche Bewertung ein excellentes Werbemittel.
    Habe mich auf der FB Seite umgesehen… du siehst, es wirkt 😉

    1. Es ist ein Geschenk!
      Ja, ich weiß um die Werbewirksamkeit, doch sooo weit bekannt bin ich nun auch wieder nicht, aber wenn du da schon mal geguckt hast, ist doch schon mal super!
      Die Idee von Jürgen mit dem kürzesten Wanderweg der Welt, sogar auf dem Gelände ausgeschildert!, hat mich einfach total inspiriert, einen Blogbeitrag zu schreiben, damit Tante Storch bekannter wird, auch auf Umwegen und vermutlich wissen die beiden noch gar nichts von ihrem Glück. Im Juni bin ich wieder dort und werde mich outen, grins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.