J wie Jetzt einen Wunsch erfüllen

Jetzt einen Wunsch erfüllen, das kann ich ganz leicht. Meine Wünsche liegen nicht mehr im Auto-Haus-Boot-Sektor, sondern eher im Kleineren.

Im Hier und Jetzt kann ich mir ganz gut den Wunsch nach einem Augenblick Ruhe erfüllen. Kurz innehalten, mich auf meine Atmung konzentrieren, die Augen schließen und meine Wahrnehmung auf meinen Atem und den Augenblick lenken. (Ich bin eine bekennende Nicht-Yoganerin!).

Im Hier und Jetzt kann ich mir auch ganz gut den Wunsch nach einer schönen heißen Tasse Tee erfüllen. Meine Hände um die bauchige Tasse legen, die Wärme spüren und den Tee dann schluckweise trinken und seinen Geschmack wahrnehmen.

Im Hier und Jetzt kann ich mir ganz gut den Wunsch  nach einem Gespräch erfüllen, indem ich eine liebe Freundin anrufe und mich ein wenig mit ihr austausche.

Ja, ich kann mir auch den Wunsch nach einem Buch erfüllen oder den Besuches im Kino oder im leckeren Restaurant. Eine Bluse, die ich bereits so lange immer wieder im Laden in den Händen halte und dann doch nicht kaufe, um sie unerwartet um die Hälfte günstiger dann doch zu kaufen, erfüllt dann doch meinen Wunsch. Und dass ich hier blogge, das war auch immer ein Wunsch von mir, der sich nun für mich nach einigen Anläufen so erfüllt hat, wie ich es mir in etwa und irgendwie vorgestellt habe. Jedoch ist mir der Wunsch nach Ruhe, Zufriedenheit, Gesundheit, Freundlichkeit, Frieden und Freundschaft inzwischen lieber.

Und ich mag es mir gerade jetzt einen Wunsch zu erfüllen. Viel zu oft schon habe ich miterlebt oder erfahren, dass es für Wünsche zu spät wurde.

Nach meiner eigenen Erfahrung und der Auseinandersetzung mit dem Tod bei akuter lebensbedrohlicher Erkrankung hat sich da bei mir einiges geändert. Ich könnte bereits seit 7 Jahren tot sein, bin ich aber nicht, meine Zeit ist wohl noch nicht gekommen. Aber dieser Einschnitt verändert vieles. So nahm ich mir vor, jeden Tag zu genießen, frei nach dem Motto Carpe diem. Vielleicht ist Carpe diem inzwischen abgedroschen, aber diese beiden Worte treffen es nach wie vor: „Nutze den Tag!“. Mach das Beste aus jedem Tag, denn du weißt ja nicht, wie viele du noch davon übrig hast.

Nach dieser Maßgabe habe ich auch meine Reise nach Neuseeland angetreten, um dort einen alten Freund zu besuchen, der vor über 15 Jahren gemeinsam mit seinem Mann von Berlin auf die Nordinsel Neuseelands gezogen ist. Bevor ich sterbe, wollte ich ihn wenigstens einmal dort besucht haben. Und ich habe es dann in 2017 tatsächlich gemacht und geschafft. Das war natürlich ein sehr großer Wunsch, den ich mir da erfüllt habe – aber ich möchte mich den Rest meines Lebens darüber freuen, dass ich das gewagt habe und bin dankbar für dieses Ereignis und die gemachten eindrücklichen Erfahrungen.

Inzwischen bin ich wieder im Hier und Jetzt in meinem Alltag angekommen und freue mich – fast täglich – über mein Leben.

Es fällt mir nicht schwer keine großen Wünsche mehr haben, es gefällt mir genau diese kleinen täglichen Wünsche mir immer wieder erfüllen zu können.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch gute Wünsche.

Eure Barbara

 

Über den Ursprung des ABCs klicke bitte hier.

Loading Likes...

5 thoughts on “J wie Jetzt einen Wunsch erfüllen

  1. Man spürt auch, wie Du schreibst, dass Du in Dir ruhst. Und was steht jetzt noch an? Oder “einfach” nur leben, um zu leben?
    Herzliche Grüße,
    Barbara

    1. Liebe Barbara,
      ja, jetzt steht einfach nur leben an!
      Ich möchte auf dem jetzigen Gesundheitslevel bleiben und versuchen es zu erhalten und würde damit gerne alt werden und dann doch irgendwann mit meinem Liebsten zusammen ein Reise-Abenteuer erleben. Inzwischen, weil ich nicht weiß, ob wir dieses Ziel noch erreichen, nehme ich jeden Tag als Geschenk und bin dankbar dafür. Natürlich hab ich auch mal ‘n schlechten Tag und schlechte Stimmung und die Arbeit und das Leben hier auf dem Hof ist manches Mal alles andere als romantisch und schön. Aber es ist ein gutes Leben, ich habe einen tollen Mann an meiner Seite, der mich nun schon so lange erträgt wie ich auch sein kann (seiner Meinung nach gilt das auch genau andersherum – grins), dass ich dafür wirklich sehr dankbar bin. Eine gut funktionierende Partnerschaft ist mit Gold nicht aufzuwiegen!
      Herzliche Grüße, Barbara

    1. Tja, wer hat gesagt, dass es einfach ist.
      Gerade die scheinbar einfachen Dinge sind manchmal verdammt schwer.
      Aber wir bleiben dran und versuchen es wenigstens, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.