Stage of Life – Theater für die Seele

…Noch wenige Plätze frei … September schon ausgebucht … noch wenige Plätze frei … September schon ausgebucht… noch wenige Plätze frei…

 

Stage of life – Theater für die Seele

04./05. Mai 2019

Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag 10 – 17 Uhr jeweils incl. Mittagspause (Anreise Freitag möglich)

in Tießau, im Wendland

Kosten: 160,- Euro + Pensionskosten + Verpflegung (max. 10 TN)

Bei ‚Stage of Life’ begegnen wir den verschiedensten Facetten unserer Persönlichkeit und kommen mit ihnen ins „Lebens“-Spiel. Die Leichtigkeit und der Spaß des bunten Spiels auf der Bühne ermöglicht Spontaneität und Flexibilität zu entwickeln, als auch unsere Wahrnehmungsfähigkeit zu schulen.

Je mehr Persönlichkeitsanteile wir entdecken, desto mehr erleben wir uns in unserer Ganzheit. Alte Muster und Verhaltensroutinen werden losgelassen, – die Bühne wird zum Experimentierfeld für das eigene Leben. Vieles, was einmal auf der Bühne „probegelebt“ wurde ist leichter ins Alltagsleben zu integrieren. Der ‚Freiraum Bühne’ bietet Zugang zu tiefen Gefühlen und authentischem Sein. Gleichzeitig öffnet sich die Tür zu Verrücktem und Nichtalltäglichem.

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Menschen, die mit der ‚Stage of Life’ – Methode schon vertraut sind, als auch an diejenigen, die neu dazu kommen und den ersten Schritt in die Theaterwelt wagen. Eine einfühlsame Regie und Anleitung hilft Unsicherheiten abzubauen, um schon nach kurzer Zeit die Kraft des eigenen Spiels für sich zu entdecken.

 

 

Bühne frei für das Leben – Biografisches Theater

 15./ 16. Juni 2019

Samstag 10 – 18 Uhr, Sonntag 10 – 17 Uhr jeweils incl. Mittagspause (Anreise Freitag möglich)

In Tießau, im Wendland

Kosten 160,- Euro + Pensionskosten + Verpflegung (max. 10 TN)

 So unterschiedlich Inhalte biografischer Theaterarbeit ausfallen können, so vielfältig sind auch die Methoden und Darstellungsweisen. Eines ist ihnen gemeinsam, sie gehen immer von der persönlichen Erfahrungswelt aus.
In diesem Seminar gehen wir der Frage nach: Wie lässt sich Erinnerung inszenieren? Die Auseinandersetzung mit der eigenen Biografie ist hier weniger therapeutisch als vielmehr künstlerisch zu verstehen. Die Perspektive der Betrachtung wechselt. Weg von der eigenen Betroffenheit wird die Bedeutung der Themen bewusst in einen komplexeren Zusammenhang gestellt. Biografie wird zum Kunstwerk, womit sowohl individuelle als auch kollektive Erfahrungen nach außen transportiert werden. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben ermöglicht, in geschützter Weise, tiefste Empfindungen anschaubar zu machen, ohne dabei konkrete Empfindlichkeiten
preiszugeben. Der entstehende Perspektivwechsel schafft einen neuen Zugang zur Verarbeitung persönlicher Erinnerungen.
Dieses Seminarangebot ist an Menschen gerichtet, die sich mit ihren Lebenserfahrungen auf künstlerische Weise auseinandersetzen wollen.

 

 

Kontakt und Anmeldung und weitere Infos bei:

Petra Köhler – stageoflife@gmx.de – 0177 4209243

Petra Köhler ist auch auf Facebook unter Stage of life zu finden

Theaterpädagogin BUT, Mitbegründerin und Performerin des ‚Invisible Circus’, UK, Bewegungslehrerin (Bothmer Gymnastik), Schauspielerin, Clownin und Straßenperformerin. Seit 1996 Dozentin für ‚Stage of Life’ Improvisationstheater im In- und Ausland.

———————————————————————————————————————————————————————-

Kurs im Mai 2019 (Theater für die Seele), im Juni 2019 (Biographisches Theater), im September (Das Spiel mit der Maske) ist bereits ausgebucht und November (Schatten-Theater). Nähere Informationen bei Petra Köhler, Kontaktdaten siehe oben.

Loading Likes...

4 thoughts on “Stage of Life – Theater für die Seele

  1. Stage of life- Improvisations-Theater: Ich habe ein wundervolles, bewegendes Wochenende mit einer tollen Gruppe im Wendland verbringen dürfen. Das Spielen mit inneren Anteilen bewirkt eine ganz andere Art der eigenen Selbstbegegnung und Neuentdeckung bisher nicht gelebter Facetten. Spielerisch lernen wir am besten. Und im spielerischen Darstellen können wir die Chance ergreifen und uns trauen, alte Muster sichtbar zu machen, sie neu anzunehmen und/oder kraftvoll zu verändern. Unter der feinfühligen und intuitiv punktgenauen Anleitung der Theaterpädagogin Petra Köhler entsteht in einem geschützten Rahmen eine Wunder- volle Möglichkeit, sich selbst auf der „Bühne des Lebens“ neu zu erleben, oder auch ganz neu zu erfinden! Empfehlenswert Seelen-erfrischend und innerlich bereichernd! Danke, Petra! 💚

    1. Da schließe ich mich gerne an, Stefan.
      Ein tolles Wochenende mit vielen Facetten.

      Ich weiß, warum ich diese Art des ImproTheaters soooo gerne mache. Es ist immer wieder ein Geschenk.

      Danke für deinen Kommentar hier, sehen wir uns im Wendland wieder? Auch gerne hier auf Barbalapapp, wenn du magst.

      Auf bald, eine gute Zeit wünscht Barbara

  2. Liebe Petra!
    Mag sein, dass ich mich wiederhole 😉 …aber ich möchte dir noch einmal sagen,
    dass ich aus diesem Wochenende mit Dir und den anderen ganz viel für mit mit nachhause
    nehmen konnte! und dafür sehr dankbar bin!
    Es schwang und schwingt noch soviel in mir… sehr energetisiert und magisch berührt spüre ich dem nach…
    wie einer Spur, die man aufmerksam verfolgt und die man nicht verlieren möchte.
    Du schaffst es, mit deiner einfühlsamen Art einen Funken zu setzen.
    Ich werde nun aufpassen, dass er nicht verglimmt, werde versuchen ihn behutsam anzufachen…
    Danke…. Christa

    1. Liebe Christa,
      danke für deinen Kommentar hier für Petra.

      Ich kann genau nachempfinden, was gerade bei dir passiert, der Funke ist über gesprungen!
      Das freut mich sehr, weil ich Petras Arbeit schon lange sehr schätzen gelernt habe. Und um drm Verglimmen zu entgehen, sag ich nur: weitermachen, lächle.
      Wäre schön dich in Tießau und auch gerne hier auf Barbalapapp wieder zu sehen/lesen.
      Herzliche Grüße von Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.