V wie Versprechen einlösen

Etwas zu Versprechen bindet mich an jemanden oder etwas.

Ein Versprechen will eingelöst werden.

Das Einlösen eines Versprechens fördert Vertrauen.

Ich persönlich halte ein Versprechen für fragwürdig.

Etwas zu versprechen kann mir echt Druck machen, entweder mir selbst oder einer anderen Person/Sache gegenüber. Die Erfüllung steht immer im Raum und zwischen uns. Und findet das Versprechen keine Einlösung steht es noch mehr im Raum.

Ich möchte nichts versprechen, dann bin ich auch nichts und niemandem verpflichtet. Ich würde es auch so formulieren, dass ich nichts versprechen kann, aber alles dafür tun werde, was in meiner Macht steht. Ein Versprechen kann nämlich auch falsche Hoffnungen wecken und wie viel Trauer, Wut und Zorn kann eine nicht erfüllte Hoffnung bringen.

Ich möchte auch niemandem verpflichtet sein, nicht auf diese Weise, denn es ist ähnlich eines Vertrages, den ich einhalten muss. Zwischen meinem Arbeitgeber und mir ist das okay, aber innerhalb des Familien- und Freundeskreises möchte ich mich doch eher zurückhalten mit Versprechungen zu machen.

Es gab einige Versprechen in meinem Leben, die ich teilweise eingelöst habe. Andere fanden keine Erfüllung aus unterschiedlichen Gründen: nicht mehr möglich, nicht mehr gewollt, zu spät oder nicht mehr gewünscht.

Und wenn man etwas verspricht, sollte es wirklich etwas realistisches sein. Etwas, was auch erreichbar ist.

Aber eigentlich halte ich ja nix davon, also, so what…

Wie hältst du es mit dem Versprechen?

Über den Ursprung des ABCs klicke bitte hier.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.