Z wie Zufrieden bleiben

Gestern überwältigte mich eine tiefe Traurigkeit, die aus der Summe vieler Umständen entstanden war. Ich weinte, fühlte mich wie gelähmt, war tottraurig über noch nicht erreichte Ziele und erschöpft von zu viel Arbeit und zu wenig Ruhe. Wider Erwarten tröstete mich mein Mann ein wenig und ich konnte dann doch beruhigter und versöhnter zu einer Verabredung mit einer Freundin gehen. Diese Verabredungen bedeuten mir eine Menge. Und mit dieser besagten Freundin habe ich immer einen so wunderbaren Austausch, es ist lustig, inspirierend, ernst und meistens mit einem leckeren Essen verbunden, wir nehmen uns Zeit füreinander und wertschätzen uns gegenseitig.  Am Ende eines jeden Abends gehe ich dann reich beschenkt wieder nachhause und erfreue mich an der erfrischenden Kommunikation, den vielen bunten Ideen, die wir zutage bringen und … bin zufrieden.

 

… das mit dem Zufrieden bleiben übe ich immer noch eifrig jeden Tag weiter.

 

Über den Ursprung des ABCs klicke bitte hier

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.